Bücherempfehlungen, Podcasts

  • Home
  • /
  • Bücherempfehlungen, Podcasts

Vorschläge und Liste von Monika Zemp

Romane

Und was hat das mit mir zu tun? – Sacha Batthyany

Welchen Einfluss haben Ereignisse auf uns, die vor siebzig Jahren stattgefunden haben? Sacha Batthyany beginnt, nach Antworten zu suchen. Seine Reise führt ihn ins alte Ungarn, ins Österreich der Nachkriegszeit, in die Schweiz der Gegenwart, in die Lager des Gulag nach Sibirien, auf die Couch eines Pfeife rauchenden Psychoanalytikers und bis ins Wohnzimmer einer Auschwitz-Überlebenden in Buenos Aires. Dabei entdeckt er ein Geheimnis, das seinen Blick auf seine Familie und sich selbst verändert.

Die Wurzel alles Guten – Miika Nousiainen

Eine originelle Komödie aus Finnland über Herkunft, Identität und Vorurteile – und dazu die schönste Geschwistergeschichte südlich des Polarkreises.

Erzähl es niemandem! – Lilian Crott Berthung, Randi Crott

Die Liebesgeschichte meiner Eltern
Dass sie jüdische Wurzeln hat, erfährt Randi Crott erst, als sie erwachsen ist. Und genau wie ihre Mutter 1942 soll auch sie jetzt – über zwei Jahrzehnte nach dem Krieg – mit niemandem darüber sprechen. Bis zum Tode des Vaters bleibt seine Geschichte verborgen. Mit grosser Leidenschaft rekonstruiert die Autorin den Lebensweg ihrer Eltern. Randi Crotts bewegende Familiengeschichte wurde zum Bestseller und stand monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste.

Ungezähmt – Glennon Doyle

Seit ihrem zehnten Lebensjahr strebt Glennon Doyle danach, gut zu sein: eine gute Tochter, eine gute Freundin, eine gute Ehefrau – so wie die meisten Frauen schon als Mädchen lernen, sich anzupassen. Doch statt sie glücklich zu machen, hinterlässt dieses Streben zunehmend ein Gefühl von Müdigkeit, Über- und Unterforderung.
Frauen! Mit diesem Buch können wir es uns nicht gemütlich machen. Es ist unerträglich, es tut weh und es legt den Finger in unsere Wunden. Mit jeder Seite wächst die Sehnsucht nach Freiheit. Und der Mut, sich auf die Suche zu machen nach dem eigenen, wilden, ungezähmten Ich, nach dieser wunderbaren Frau, die wir sind, wenn wir aufhören, anderen gefallen zu wollen.

Sachliteratur

Raus aus Schema F – Gitta Jacob

Das innere Kind verstehen, Verhaltensmuster ändern und neue Wege gehen

Ahnen auf die Couch – Sabine Lück

Familiäre Bindungen können tragen – aber auch lähmen. Die meisten Menschen entwickeln schon als Kinder eine unbewusste Loyalität zu Mutter, Vater und Vorfahren. Statt das zu leben, was ihr eigener Weg wäre, bemühen sie sich, unerfüllte Träume früherer Generationen umzusetzen oder sie für erlittene Entbehrungen zu entschädigen. In dem Wunsch, den eigenen Kindern bessere Eltern zu sein, werden diese Wunden häufig an die nächste Generation weitergegeben, denn unbewusst besteht die Hoffnung, dass ihnen gelingt, was man sich selbst so gewünscht hätte. Durch die Entschlüsselung des eigenen familiären Codes wird das Selbst befreit und die Entwicklung unseres gesamten Potenzials möglich. Dann können wir endlich sein, wer wir geworden wären.

Die Kunst, sich wertzuschätzen - Heinz-Peter Röhr

"Ich bin ein Versager!" oder "Das verdiene ich gar nicht!" - fast jeder kennt Denkmuster wie diese, die allzu oft das Selbstwertgefühl negativ beeinflussen. Sich selbst zu akzeptieren ist jedoch eine wesentliche Quelle von Zufriedenheit und Lebensglück. Wie kann man effektiv sein Selbstwertgefühl verbessern? Ein Buch, das hilft, Selbstliebe zu entwickeln und zu einem gelingenden Leben zu finden.

Sucht - Hintergründe und Heilung – Heinz-Peter Röhr

Warum werden Menschen süchtig? Welche Funktion hat das Suchtmittel? Was können Angehörige tun, um ihre enorm schwierige Lebenssituation zu bewältigen? Sucht – ob nach Alkohol, Tabletten, Cannabis, Arbeit, Essen oder Sex – ist immer eine existenzielle Krise. Auf der Basis seiner langjährigen therapeutischen Arbeit mit Suchtkranken gibt Heinz-Peter Röhr Hilfestellungen, wie man Abhängigkeit verstehen und überwinden kann.

Das Kind in dir muss Heimat finden – Stefanie Stahl

Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme. Ein Buch, das man nicht nur einmal lesen, sondern zum Begleiter durchs ganze Lebens machen sollte.

Das innere Kind umarmen – Kim-Anne Jannes

Die Kraft der Gefühle nutzen und Verhaltensmuster ändern
Das innere Kind ist der Schlüssel zum erfüllten Leben. Die Erfolgsautorin zeigt, wie man Verletzungsmuster des »Kindes in uns« erkennt und auflöst. Durch die achtsame Kontaktaufnahme mit der eigenen Gefühlswelt werden Bedürfnisse und Träume frei. Sie tragen dazu bei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und glücklich zu werden.

Das Ich als Lehrer des Lebens – Kim-Anne Jannes

In allen Lebensbereichen ist das Ego stets an unserer Seite. Für die meisten scheint es schwer steuerbar und treibt in der Psyche sein Unwesen.Tatsächlich verbirgt sich ein enormes Potenzial im eigenen Ego. Durch einen angeleiteten Bewusstwerdungsprozess lassen sich seine zahlreichen behindernden Aspekte erkennen und in positive Emotionen umwandeln - etwa Zweifel oder Schuldgefühle in Mut oder Gelassenheit. Durch einfache Übungen lernt man schrittweise, sein Ego liebevoll anzunehmen und befreiter zu leben.

Sprache ohne Worte – Peter A. Levine

Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt. In diesem fesselnden Buch erklärt Peter Levine, was bei einem Trauma in unserem Körper und unserer Psyche geschieht, und zeigt, wie die Weisheit des Körpers hilft, es zu überwinden und zu transformieren.«

Ahnenheilung – Jeanne Ruland

Unsere Familie prägt uns wie niemand sonst. Doch nicht nur unsere Eltern und Grosseltern beeinflussen, wer wir sind, welche Werte und Talente wir leben. Unsere Wurzeln reichen weit in die Vergangenheit zurück und umfassen viel mehr Ebenen, als wir vielleicht glauben. Dieses Praxisbuch zur Ahnenarbeit verbindet die systemische Sicht auf unsere Ahnen mit der hawaiianischen Tradition des Huna. »Wenn wir erkennen, wer wir sind und woher wir kommen, können wir vollenden, wofür wir hier sind.«

Was die Seele krank macht und was sie heilt – Thomas Schäfer

Der Heilpraktiker und Psychotherapeut Thomas Schäfer bringt Hellingers Erkenntnisse auf den Punkt: Als das zentrale soziale System und als Verursacher von Freud und Leid betrachtet er die Familie. Durch seine Therapie können krankmachende Dynamiken gelöst werden, und die ursprüngliche Liebe kann wieder fliessen.

Der Körper kennt den Weg – Johannes B.Schmidt

Wie der Körper als innerer Kompass dienen kann
Unser Körpererleben bestimmt wesentlich unsere Lebensqualität – unser In-der-Welt-Sein. Mit Achtsamkeit und Respekt vor der inneren Weisheit des Körpers erschliesst sich ein neuer Weg. Er führt zu Lebensorientierung, Entscheidungsfähigkeit, Ganzheit, Integrität und gelungener Selbstregulierung. Tiefes therapeutisches Wissen wird in diesem Buch ergänzt mit persönlichen Erfahrungen von ungewöhnlicher Dichte.

Liebeskummer lohnt sich doch – Krishnananda

Co-Abhängigkeit in Beziehungen und die Ängste des Inneren Kindes

Podcasts

Deutsch

Unbedingt rein hören - Psycho- und Paartherapeutin Felizitas Ambauen und Journalistin Sabine Meyer besprechen in diesem Podcast alle zwei Wochen die brennendsten Beziehung.

https://open.spotify.com/show/5vpK1ZJdliZiJlV79cQlI0

Der Podcast direkt von der Therapie-Couch. Ob Beziehungsfragen, Selbstzweifel oder Bindungsangst: In jeder Folge behandelt die Bestsellerautorin und Psychologin Stefanie Stahl ein spezifisches Problem mit echten Klienten.

https://www.stefaniestahl.de/deu/psychoblog-podcast-stahl-aber-herzlich/

Das Wissen über Trauma sollte zu unserer Allgemeinbildung gehören, denn es bringt ein grundlegendes Verständnis für menschliche Reaktionsweisen und das menschliche Wesen.

https://www.verenakoenig.de/blog-und-podcast

ENGLISH

People talking about death and grief.

https://play.acast.com/s/griefcast

© 2021 DieAufsteller.ch | Systemische Arbeit | Transformations-Coaching | Systemisches Familienstellen

Die Aufsteller

Admin und Impressum:
Armin Müller, Oberhusrain 48, 6010 Kriens
+41 77 406 95 65 | info@arminmueller.ch

Datenschutzrichtlinie