April 4

Mobile – ein Blickfang

Von Maya Grossmann

Mobiles sind immer wieder ein Blickfang
– nicht nur in Kinderzimmern. Sie bewegen sich schon bei schwachem Luftzug und haben sich, frei hängend und perfekt ausbalanciert, auch in der Welt der Kunst ihren Platz erobert.

Die Faszination von Mobiles
liegt wahrscheinlich in der Kombination von Leichtigkeit und Raffinesse:
Die einzelnen Elemente sind zwar miteinander verbunden, bleiben dabei aber beweglich. Nur an richtiger Stelle halten sie das Gebilde im Gleichgewicht. Und obwohl keines der verschiedenen Teile fehlen darf, erzielen sie die volle Wirkung nur gemeinsam.

Und falls Sie schon Mal ein Mobile montiert oder abgestaubt haben, wissen Sie auch, wie wenig es braucht, dass es in Schieflage gerät und sich verheddert …

Ich bin mir sicher, Sie haben die Überleitung zum Thema erkannt:

  • Wieso reagieren wir – obwohl im Alltag aktiv eingebunden – teilweise unbeweglich oder gar blockiert?
  • Weshalb fühlen wir uns – im Wissen, am richtigen Ort zu sein – dennoch manchmal unausgewogen und nicht im Lot?
  • Natürlich ist uns bewusst, dass wir nur gemeinsam stark sind und es auf jedes (Familien)mitglied ankommt. Wieso verheddern wir uns trotzdem manchmal so schnell?

Systemisches Gruppenstellen – ein befreiender und kraftvoller Weg zu mehr Leichtigkeit im Alltag

Tönt gut, oder? Aber wie funktioniert’s?

In der systemischen Aufstellungsarbeit befassen wir uns mit den verborgenen Dynamiken innerhalb einer Gruppe, wie z.B. Familie oder Team. Stellvertreter stellen die einzelnen Gruppenmitglieder dar. Sie werden dazu im Raum platziert und interagieren ohne konkrete Anweisungen. Beobachtet werden diese Handlungen durch ein weiteres, von den Handlungen ausgeschlossen, Gruppenmitglied und der Sitzungsleitung. Sie befragt ihr Gegenüber nach den Gefühlen und Empfindungen, welche die Beobachtungen in ihr auslösen. Durch einen Positionswechsel der Stellvertreter können weitere Perspektiven geschaffen werden. Schwierigkeiten, Konflikte oder gar Traumas werden so sichtbar – das Ziel ist die Klärung, die Heilung und das Lösen hinderlicher Verhaltensmuster.

Befreien Sie sich verheddernden Situationen und erfreuen Sie sich an Ihrem unbeschwerten Alltag.

Denn:

“Wenn alles klappt, ist ein Mobile ein Stück Poesie, das vor Lebensfreude tanzt und überrascht.”
Alexander Calder (1898 – 1976), Bildhauer der Moderne, gilt als Erfinder des Mobiles (Wikipedia)

Gerne begleite ich Sie auf dem Weg dahin – mit Herz System und Verstand.

Maya Grossmann | www.mayagrossmann.ch


Weitere Beiträge

Was bringt eine Aufstellung

Was bringt eine Aufstellung

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

© 2024 DieAufsteller.ch | Systemische Arbeit | Transformations-Coaching | Systemisches Familienstellen

Die Aufsteller

Admin und Impressum:
Armin Müller, Oberhusrain 48, 6010 Kriens
+41 77 406 95 65 | info@arminmueller.ch

Datenschutzrichtlinie